Nach einer Ausbildung zum Farbenlithografen (1973–76) sammelte ich bei einem Grafiker Erfahrungen mit Reinzeichnung und Fotoretusche und fotografierte mit einer Linhof-Studiokamera.

Während eines Kunststudiums an der Fachhochschule Köln (Fachbereich Freie Kunst, 1983–90) vertiefte ich meine Kenntnisse in den Bereichen Reinzeichnung und Layout und war freiberuflich für verschiedene Werbeagenturen (Westag, B+D Promotion) und Druckereien (Orthen-Druck, Kölner Medienfabrik) tätig.

Mit dem Digitalisieren von Dias und Aufsichtsvorlagen an High-End-Scannern wie dem Heidelberg Topaz iX bin ich ebenso vertraut wie mit allen Fragen in Bildbearbeitung, Retusche, Composing und Farbkorrektur (Publikationen für Taschen, Gerstenberg, Dumont und andere).

Für die Zeitschrift 'Wohnmagazin' entwickelte ich ein neues Layout und sammelte Erfahrungen bei Atelier Goral in Sachen Editorial Design mit dem Magazin 'Junge Karriere' (hrsg. Handelsblatt).

Seit dem Jahr 2000 setze ich diese Erfahrungen erfolgreich im eigenen Grafikbüro um.