Ein Kunstkatalog lebt von seinen Abbildungen. Die Bildeinstellung und Konvertierung in CMYK für den Maschinendruck muss dem verwendeten Papier angepasst werden.
Dabei benutze ich ICC-Profile nach dem FOGRA-Standard. Für Duplexe und 4-farbige Graustufenbilder lege ich eigene Profile an. Durch meine erste Ausbildung zum Farbenlithografen habe ich viel Erfahrung darin gesammelt.

Auch im Internet ist es vorteilhaft visuel ansprechende Bilder zu zeigen. Komplexe Composings und Retuschen gehören zu meinen ständigen Aufgaben.